Gemeinschaftspraxis Dr. Schneider & Krüger | Dermatologie, Venenheilkunde, Allergien und Ästhetik in Freudenstadt (Baden Württemberg)Slide thumbnail

Vorsorge

/Vorsorge
Vorsorge 2017-12-14T14:44:14+00:00

Hautkrebsvorsorge

Für die Beurteilung eines Muttermals gilt die ABCD-Regel. Muttermalen, die einen oder mehrere Punkte dieser Regel erfüllen, sollten Sie Ihre erhöhte Aufmerksamkeit widmen!

  • Asymmetrie des Muttermals
  • Begrenzung ist unregelmäßig (unscharf, bogig, zackig)
    Coloration ist ungleichmäßig (dunkelbraun / schwarzbraun / rötlich / grauweißliche Aufhellungen
  • Durchmesser ist größer als 5 Millimeter.

Veränderungen können folgendermaßen aussehen:

  • Farbveränderungen(z.B. heller, dunkler, neue Farbtöne)
  • Zu- oder Abnahme von Größe und/oder Dicke
  • Änderung der Umgebung von Muttermalen (z.B. Rötung, Weißfärbung, Schwellung)
  • Missempfindungen (z.B. Juckreiz, Brennen, Fremdkörpergefühl)
  • Neuentstehende Muttermale

Wer zählt zu den Risikogruppen?

Das Thema Hautkrebs betrifft jeden von uns. Einige Faktoren können die Gefahr einer Erkrankung jedoch erhöhen. Als besonders gefährdet gelten Menschen, die von folgenden Faktoren betroffen sind:

  • Aufweisen von zahlreichen Pigmentmalen (Faustregel: Je mehr Muttermale, um so größer das Risiko)
  • Auftreten eines oder mehrerer Melanome innerhalb der Familie
  • Auftreten eines Melanoms (schwarzer Hautkrebs) in der eigenen Vorgeschichte
  • Vorhandensein von angeborenen Pigmentmalen, insbesondere solcher, deren Durchmesser 1 cm übersteigt
  • Massive Sonnenbrände als Kind oder Jugendlicher.

Hautkrebsvorsorge-untersuchung in unserer Praxis

Diese sinnvolle Ganzkörperuntersuchung der Muttermale erfolgt bei uns generell unter Zuhilfenahme des Auflichtmikroskops.
Unser abgestuftes Vorsorgekonzept schließt die Verwendung moderner Technik ein. Wir bieten Ihnen zusätzlich eine computergestützte auflichtmikroskopische Videodokumentation einzelner Muttermale mit dem sogenannten Fotofinder an.
Hierbei werden einzelne Muttermale sowohl als Übersicht als auch auflichtmikroskopisch abgespeichert. Bei Kontrolluntersuchungen lassen sich so die Bilder nebeneinander stellen und auch subtile Veränderungen der entsprechenden Muttermale feststellen.

Studien, u.a. der Universitätshautklinik Göttingen haben den zusätzlichen Nutzen der Videodokumentation belegt.

 

Venenvorsorge:

Venenerkrankungen zählen zu den häufigen Volkskrankheiten und werden meistens vor dem Sichtbarwerden durch schwere Beine, Schmerzen und Kribbeln in den Beinen wahrgenommen. Durch eine schmerzlose und strahlenlose Untersuchung in unserer Praxis (Ultraschall) kann zuverlässig der Bein-befund behoben werden und eine individuelle Beratung erfolgen.

Diese Untersuchung wird von den Kassen erstattet.

Vorsorge, Praxis für Dermatologie Dr. Schneider & Krüger, Freudenstadt